Nachrichtenredaktion

Alle Nachrichten anzeigen

20.02.2018

BricsCAD V18.2 ist jetzt verfügbar!

Die neue Version V18.2 bringt neue Kern-Funktionen für unsere BricsCAD Plattform. Neue assoziative Mittellinien und -griffe erleichtern Ihnen das automatische Zeichnen und Konstruieren. Textbearbeitung an Ort und Stelle ist neu in V18.2. Ansichtsfenster-Rahmen können jetzt auch gestutzt und gedehnt werden. Der einzigartike Quad-Cursor und die Tooltips von BricsCAD wurden in V18.2 noch weiter verbessert. 2D- und 3D-Abhängigkeiten sind viel einfacher zu erzeugen mit der neuesten Version von BricsCAD.

Benutzen Sie häufig PDF-Unterlagen in Ihren Zeichnungen? In BricsCAD V18.2 verwenden wir dauerhafte Puffer-Dateien in unterschiedlichen Auflösungen um PDFs anzuzeigen. Das hört sich kompliziert an, macht Zoom und Pan von PDFs aber richtig schnell. Sie können die Erstellung dieser Puffer sogar beeinflussen und auf Ihre Zwecke anpassen.


Die neuen Erweiterungen der 3D-Direktmodellierung unterstützen Sie beim Erstellen von rotierten, gestreckten und symmetrischen Volumenkörpern. Erkannte Umgrenzungen können als Basis für die fortschrittliche Gestaltung herangezogen werden. Die automatische Generierung von Zeichnungsansichten wurde erneut weiter verbessert.


BricsCAD V18.2 beinhaltet die sog. “BricsCAD LISP Advanced Development Environment” – oder kurz BLADE. LISP lebt in BricsCAD!


BricsCAD BIM V18.2

Der leistungsfähige BricsCAD BIM Auto-Klassifizierer “BIMIFY” ist jetzt noch intelligenter in V18.2. Modellobjekte die Sie mit Standard-Profilen erzeugen, werden jetzt als Tragwerk erkannt und ihre Profildaten werden ihnen automatisch hinterlegt. Das Erstellen von linearen Volumenkörpern in BricsCAD BIM wurde ebenfalls verbessert und beschleunigt. Australische Standard Stahl Profile werden jetzt auch unterstützt.


Aber das ist erst der Anfang. Die Raumerkennung versteht die umgrenzenden Objekte von Räumen besser. Wandabwicklungen von Räumen werden in BIM V18.2 durch Volumenschnitte möglich. “BIM Vorschlag” kann nun auch Schnittansichten verwenden, um Ihnen die Navigation im Modell zu erleichtern. Sobald Sie eine Komponente in eine Wand einfügen, wird es automatisch BIM-klassifiziert. In V18.2 können Sie die Verbindung zwischen Fenster und Öffnung trennen, um z.B. den Durchbruch eines gelöschten Fensters beizubehalten.


BricsCAD Platinum und Blechbearbeitung V18.2

Die Leistungsfähigkeit des Maschinenbau-Moduls in BricsCAD Platinum wird mit jedem Release verbessert. Neue Modellierungs-, Abhängigkeits- und Zeichenfunktionen in V18.2 sind eine erneute Aufwertung eines bereits sehr starken Produktes. Aber es gibt noch mehr Verbesserungen in BricsCAD Platinum und Blechbearbeitung.


Blecheinstellungen können jetzt in Zeichnungsvorlagen gespeichert werden. Dank der neuen 0mm-Radius-Eigenschaft von Biegungen können nun angrenzende ausgeformte Biegungen mit Hilfe von OSM-Dateien an die Fertigung übergeben werden. Beim Entfalten der Bleche werden die Verlaufspfade von Verstärkungsrippen durch ein Glättungsverfahren verbessert. Und eine Reihe von neuen LISP Befehlen erleichtern das automatische Auswählen und Bearbeiten von Blechobjekten.


Wenn Sie eine Baugruppe aus Blechteilen exportieren, werden falsch geformte Teile, die durch “ungünstige” Konstruktion entstanden sind, im Bericht ausgewiesen. Und dank unserer formbasierten Blechberechnung ist es sehr einfach, diese Teile tiefgreifend zu bearbeiten und sie herstellbar zu machen.


Wann ist ein Update mehr als nur ein Update?

Wenn Sie sehen mit welcher Hingabe sich unser Entwickler-Team der BricsCAD Plattform widmet, werden Sie zustimmen, daß BricsCAD ganz klar die Zukunft des DWG-basierten CAD ist. Als Nutzer von BricsCAD erhalten jährlich mehr und mehr Gegenwert für Ihre erworbene Lizenz. Das ist eine klare Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Falls Sie BricsCAD noch nicht nutzen, dann sollten Sie das ändern.


Download BricsCAD V18.2