Erweiterte Konfiguration

Sobald der Netzwerklizenz-Server eingerichtet ist, kann BricsCAD beim Verbindungs-Versuch zum Server den Fehler -17 melden.

Gründe können ein laufendes Antivirus-Programm und/oder eine Firewall und/oder ein Proxy-Server sein.

Antivirus

Wenn eine Antivirus-Software auf dem Server ausgeführt wird, und das Lizenz-Server-Programm blockiert wird (auf Windows rlm.exe, auf Linux/Mac rlm), muss der RLM Dienst in der Antiviren-Software entsperrt werden.

Sehen Sie in Ihrer Antivirus-Konfiguration nach, wie Dienste entsperrt werden.

Firewall

Wenn eine Firewall zwischen dem Server und BricsCAD installiert ist, müssen zwei Portnummern in der Firewall geöffnet werden: die Port-Nummer 5053 und die Portnummer die dem Bricsys Lizenz-Server zugewiesen ist.

Diese Portnummer wird dynamisch zugewiesen, wenn der Lizenzserver gestartet wird. Um diesen Port in der Firewall freizugeben, muss dieser zunächst in der Datei Bricsys.lic auf dem Server definiert werden.

 

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie das License Server Administration Web-Interface unter http://localhost:5054.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Status auf der linken Seite. Die Seite Status for "rlm" on [LicenseServer] (port 5053) wird geöffnet.
  3. In der Tabelle ISV Servers, sehen Sie in der Zeile bricsys nach. Die Port Number wird in der zweiten Spalte angezeigt. Kopieren Sie diese Port-Nummer.
  4. Öffnen Sie Datei Bricsys.lic in einem Texteditor (Notepad, Gedit, ...). Der Standard-Speicherort der Datei ist C:\Program Files (x86)\Bricsys\Bricsys Network License Manager.

    Sie können die Portnummer durch Modifikation der Zeile ISV Bricsys definieren:

    ISV bricsys port=[port number]


    hier muss die
    [port number] durch die Portnummer ersetzt werden, die Sie aus der ISV Servers Tabelle kopiert haben.


  1. In der Firewall öffnen Sie beide Ports; den Port 5053 und die Portnummer, die Sie in der Datei Bricsys.lic eileingetragen haben.
  2. Beenden Sie das License Server Programm und starten Sie dieses erneut.

ANMERKUNG

Wenn dies das Problem nicht löst, fügen Sie das License Server Programm (rlm.exe auf Windows, rlm auf Linux/Mac als Ausnahme der Firewall Ausnahme Liste hinzu; starten Sie den License Server erneut.

Proxy Server

Wenn ein Proxy-Server zwischen BricsCAD und dem License Server besteht, sollten die Proxy-Einstellungen in BricsCAD konfiguriert werden.

 

Sehen Sie bei Die Proxy-Einstellungen dauerhaft für Netzwerklizenz konfigurieren nach, um die Konfiguration zu machen.

Verwandte Themen

Konfigurieren der Proxy-Einstellungen

Netzwerk Lizenz Server Setup

 

Bricsys Knowledge Base

 


Copyright © Menhirs NV - Alle Rechte vorbehalten.